Die Firma Heckel Präzisionsteile GmbH wurde 1960
als Albert Heckel KG in Bad Krozingen gegründet.


  • 1960 werden hauptsächlich DIN- und Sondermuttern hergestellt, bald schon beginnt man mit Präzisions-Drehteilen auf kurvengesteuerten Langdrehautomaten.
  • 1979 wird die CNC-Drehtechnik, 1980 die Rundtakt-Fertigung eingeführt.
  • 1985 folgt das erste CNC-Bearbeitungszentrum.
  • 1989 zieht die Firma von Bad Krozingen in den 2.300 qm großen Neubau nach Heitersheim um und schafft damit Voraussetzungen für eine optimale Fertigung und Qualitätssicherung.

bild01

  • Schon 1996 erfolgt die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9002 durch die DQS.
  • Bereits im Jahr 2001 wird die Produktions- und Lagerfläche auf 4.000 qm verdoppelt und die Voraussetzungen für technologische Weiterentwicklung des Unternehmens geschaffen.
Das Zusammenwirken modernster Produktionsanlagen mit dem Wissen, dem Können und der Erfahrung unserer Mitarbeiter ermöglicht einen konstant hohen Qualitätsstandard.

Für die Zukunft haben wir uns folgende Ziele gesetzt:
  • Erweiterung von Kunden- und Teilestamm
  • Ausbau des CAD/CAM Systems zur Verwendung kundenseitig beigestellter Daten zur Erreichung kürzerer Auftragszeiten
  • 3-D – Bearbeitung
  • Erweiterung der automatisierten Fertigung

he_luftbild